Fensterzauber im Dezember - DIY Moossterne und andere Fensterdeko

Hej, meine Lieben!


Sie ist wieder da: die stimmungsvollste Zeit des Jahres, 
die Weihnachtszeit.
Für mich gibt es keine andere Zeit im Jahr, die so magisch ist, 
wo so viel Zauber in der Luft liegt.

Schaut ihr beim abendlichen Spaziergang in der Adventszeit auch so gerne die 
hell erleuchteten, schön geschmückten Fenster an?

 Etwas im Fenster aufzuhängen, ist beliebte Weihnachtstradition.
 Die Klassiker weihnachtlicher Fensterdekoration und gleichzeitig zeitlose Hingucker
sind definitiv Sterne. 
Auch bei uns im roten Schwedenhaus zieren sie in der Weihnachtszeit die 
Sprossenfenster.
Jedoch wollte ich dieses Jahr nicht wieder die gekauften, glitzernden
Dekosterne aus Zweigen am Fenster haben. Natürlich sollte es werden. 
Drum habe ich mir, getreu meines derzeitigen Mottos, 
die Natur liefert die schönste Deko,
für die diesjährige Weihnachtsdekoration die Natur vom Garten ins Haus geholt.

DIY ….Moossterne 


Was ihr dafür braucht:

Moos, Drahtsterne/ Sterne aus Zweigen/ Sterne aus fester Pappe, Schere,
Basteldraht und rot-weißes Band


Als Bindebasis für die Moossterne habe ich einfach alte gekaufte mit Zweigen
umwickelte Sterne genommen. Und dann ging es ab in den Garten, denn Moos 
haben wir dort mehr als genug.
Danach einfach die "Rohlinge" mit Moos umwickeln,
 das geht am besten mit einem dünnen Basteldraht.
Wer mag, kann zum Schluss noch kleine Highlights setzen, wie zum Beispiel
eine kleine Schleife mit rot-weißem Band.



Am Fenster danebengibt es dieses Jahr eine ganz neue Variante
der Fensterdekoration im roten Schwedenhaus,
die mir aber extrem gut gefällt.
Handgeschriebene Weihnachtsgrüße von lieben Freunden auf einem rot-weißen
Band dekorativ in Szene gesetzt.
Ich denke, ich werde das auch in den nächsten Jahren beibehalten.
Die weiße Kugel darüber haben meine kleinen Räuber gebastelt.



Die Küchenterrassentür zieren wieder Kugeln und Holzsterne in rot und weiß,
die ich einfach mit unterschiedlichen roten und rot-weißen Bändern an eine
dünne Vorhangstange gehängt habe.



Welchen Look bevorzugt ihr was die Weihnachtsdeko angeht? 
Mögt ihr es eher opulent oder schlicht und zurückhaltend? 
Erzählt doch mal!
Vielleicht habt ihr ja schon eine Ahnung, welchen Dekostil ich bevorzuge...
Seid gespannt...

Ein schönes erstes Adventswochenende!

Eure Felicia


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein herzliches Willkommen im neuen alten roten Schwedenhaus! Unser Anbau

Traufe mit Gartenparty im Vintage Stil

Frische Blau- und Türkistöne fürs Wohnzimmer