Flur Make-Over! - 1. Eine Garderobe wird zur Leseecke

Hej, meine Lieben!


Die Draußensaison ist so gut wie vorbei, der Garten geht mehr und mehr in den Winterschlaf 
und ich habe wieder Zeit euch über die Geschehnisse und Veränderungen 
im roten Schwedenhaus zu berichten. 

Nach unserem Anbau galt es ja noch einige alte und neue Ecken des Hauses 
wieder wohnlich zu machen.
Mögt ihr Vorher Nachher Bilder von Häusern und Wohnungen genauso gern wie ich?
Dann hab ich was für euch, 
denn ich möchte euch heute zeigen wie inzwischen aus unserem ehemaligen Eingangsbereich, 
genauer gesagt aus der einstigen Garderobenecke eine gemütliche Leseecke geworden ist.


Vor dem Anbau bzw. Umbau kam man bei uns von der Haustür direkt in den Flur und neben der Haustür eben über eine Treppe nach oben zum Schlafzimmer und zu den Kinderzimmern.
Schon ein Jahr nach unserem Einzug habe ich mir die Frage gestellt, warum um alles in der Welt wir das so gebaut haben! Gerade im Herbst/ Winter strömte bei jedem Öffnen der Haustür eiskalte Luft durchs komplette Haus und ständig lief man am Fuße der Treppe über nasse Läufer wenn man von oben nach unten oder von unten nach oben wollte.

Darum war für mich klar, 
wenn schon Anbau, dann wird auch die Haustür versetzt und ein ganz neuer Eingang geschaffen.
An die Stelle der ehemaligen Haustür kam eine große Terrassentür, um mehr Licht in diesen Flurbereich zu bekommen und um weiterhin eine Tür hinaus in den Garten zu haben, denn unser Holzlagerhäuschen liegt um die Ecke. 

Nachdem die Garderobenmöbel in den neu gebauten Eingangsbereich umgezogen waren, 
kam die frei gewordene Nische erst so richtig zum Vorschein...wisst ihr was ich meine?


 Und in meinem Kopf begann es augenblicklich zu rattern...
Der ideale Platz für eine gemütliche Leseecke, schützend umarmt vom Geländer der Treppe.
Vor meinem geistigen Auge sah ich sie bereits vor mir...
In der Nischenecke ein Ohrensessel, daneben kleine Tischchen...
Gedacht, getan...


Da kam mir die Nordic Living-Serie von Tchibo im Frühling gerade recht 
und Sessel mit Fußhocker in Anthrazit passend zu unseren dunklen Bodenfliesen sowie 
zwei weiße Drahtkorb-Beistelltischchen waren schnell gefunden.

Das ganze nahm erste Formen an,
so richtig gemütlich war meine Ecke aber noch nicht.

Was mir - und dem Raum - fehlte, war ein großer heller kuschelig weicher Teppich.
Und bis ich den endlich fand, verging der ganze Sommer 
sowie mehrere unzufriedenstellende Versuche mit kleineren Läufern.

Vor zwei Wochen habe ich IHN dann beim Schweden entdeckt...




"ARNAGER", heißt das gute Stück und ist genau das, was ich mir vorgestellt hatte. 
Kuschelig weich, mit trendigem Muster und dazu noch robust, 
fleckabweisend und leicht zu reinigen. Bei drei kleinen Kindern ein großer Pluspunkt!

Nun wird meine Ecke nicht nur durch die Treppe behaglich eingerahmt, sondern bildet 
durch den großen hellen Teppich auch eine Einheit.
 Und bevor die Herbstdeko auch hier weichen muss, wollte ich
euch unbedingt noch Bilder vom Endergebnis zeigen.

Es macht den Flur nun unheimlich wohnlich, finde ich, aber seht selbst...





Ich liebe liebe liebe diese Farbkombination aus Senfgelb, Dunkelblau und dem knallig
leuchtenden Rot der Hagebutten. Definitiv meine absolute Lieblingsherbstfarbkombination.





Natürlich dürfen Bücher in meiner Leseecke nicht fehlen. 
Sie lassen sich prima in den Beistelltischchen verstauen, oder in den weißen 
Vintage-Körben, die ich zufällig in einem Baumarkt entdeckt habe.





Ich liebe meine gemütliche Ecke über alles und bin sehr zufrieden mit ihrer
Verwandlung. Es fällt mir hier fast schwer mich von der Herbstdeko zu trennen,
so gut harmoniert gerade alles...


Mal sehen wie ich meinen neuen Lieblingsplatz in den nächsten Tagen
weihnachtlich in Szene setzten werde...
Aber das ist eine andere Geschichte...

Auf jeden Fall zeige ich euch auch noch den anderen Teil des Flures, denn auch der
hat ein kleines aber feines Make-Over erhalten.

Eure Felicia

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein herzliches Willkommen im neuen alten roten Schwedenhaus! Unser Anbau

Traufe mit Gartenparty im Vintage Stil

Frische Blau- und Türkistöne fürs Wohnzimmer