Osterdeko

Hej, meine Lieben!


Wie versprochen möchte ich euch heute ein paar Oster Impressionen zeigen. Bevor ich die Bilder sprechen lasse, sei noch gesagt, dass ich Ostern nicht so viel dekoriere wie Weihnachten, wo kistenweise Deko vom Dachboden geholt wird.
An Ostern sind nur einige ausgewählte Plätzchen im roten Schwedenhaus dekoriert.


Ich muss zugeben, dass ich dieses Jahr ziemlich aussortiert habe in der Osterkiste, vieles lag dort seit Jahren und gefiel mir nicht mehr so wirklich gut. Passender Weise habe ich zum Geburtstag einen Gutschein von Depot geschenkt bekommen, der war da gleich gut investiert. Ich liebe liebe liebe Depot, es gibt dort einfach so schöne Deko (Es handelt sich hierbei übrigens nicht um Werbung, für so was ist mein Blog leider noch zu klein 😉!)

So erreichte mich vor kurzem ein großes Paket voll mit hübschen Ostersachen.


Los, lasst uns zusammen gucken, was drin war! Auf zu einem kleinen österlichen Rundgang durchs rote Schwedenhaus!

Starten wir an der Haustür: Dieses tolle Moos-Ei musste ich einfach haben und habe es noch mit zwei künstlichen Tulpen und Dekobändern aufgehübscht.



Weiter geht es im Flur: Ist dieser kupferfarbene Teller mit den Ostereiern nicht traumhaft schön? Die Kombination aus weiß, gold und rosé wirkt durch und durch edel und wertet Beistelltisch und Raum unheimlich auf. Darüber hinaus harmoniert das kleine Tablett aufs feinste mit meinem kupferfarbenen Windlicht von "andas", das ich ebenfalls zum Geburtstag geschenkt bekommen habe und welches ihr auf dem nachfolgenden Bild seht.



Die weißen Eier mit dem Schriftzug "Easter" fand ich auch einmal etwas ganz anderes als die herkömmliche Osterdeko. Sehr clean, pur und durch die weiß-gold Kombi wieder sehr edel. Passend dazu fand ich ebenfalls bei Depot auch weiße und goldene Eier in verschiedenen Größen und mit schlichtem goldenen Streifen- und Punkte- Design. Alles in allem eine zauberhafte Osterdeko, die perfekt ist für unseren skandinavischen Wohnstil.


Ich habe dann auch gleich noch ausprobiert wie sich das ganze Arrangement so in unserer Teeecke im Wohnzimmer macht... ebenfalls wunderschön, oder? Letztendlich durften Tisch und Tablett aber im Flur bleiben.




Im Wohnzimmer habe ich nicht nur für Ostern dekoriert, sondern auch gleich unserer Sofaecke ein frühlingshaftes Styling verpasst.
Ein paar Kissen im Tulpen Design und schon zieht der Frühling ein!




Die wunderschönen Glas Ostereier habe ich mehr zufällig bei einem Einkauf bei Aldi Süd entdeckt. Die kleinen Eier harmonieren ganz wunderbar mit den Farben der Tulpenkissen und in die großen Eier gefüllt mit Federn habe ich mich auf den ersten Blick verliebt!




Oft sind es ganz einfache Dinge, die man ohnehin zu Hause hat, die sich fantastisch zu Dekorationszwecken eignen. So wie unser Tablett aus Korbgeflecht, das gefüllt mit ein paar Eiern, Weidenzweigen und Tulpen im Handumdrehen zur prima Osterdeko auf dem Highboard wird. Natürlich darf auch ein Osterhase nicht fehlen...




Selbiger Osterhase hier nochmal Mittelpunkt eines Osterkranzes aus Moos.





Für den Esstisch habe ich nur ein kleines schlichtes Arrangement gewählt, ganz in weiß gehalten, clean, modern und edel. Dazu noch ein paar Osterglocken und Ostern kann kommen!

Ich liebe mein Drahtkorb-Huhn! Es eignet sich am Ostersonntag auch perfekt als Körbchen mit gefärbten Eiern auf dem Frühstückstisch.






Auch Badezimmer und Gäste WC erhalten kleine, dezente Osterdekorationen.





Im Gäste WC wird es wahrscheinlich die letzte Deko sein, wenn ihr einen Blick durchs Fenster werft, seht ihr schon nicht mehr ins Freie, sondern in den künftig neuen Eingangsbereich. Der Durchbruch steht demnächst an.


Ja, meine Lieben! Dieser kleine österliche Rundgang durchs rote Schwedenhaus endet dort wo er begonnen hat - vor der Haustür mit meinem geliebten weißen Metalltisch, natürlich österlich dekoriert.




Wie dekoriert ihr an Ostern, total bunt oder eher dezent?

Bis bald, eure Felicia.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Traufe mit Gartenparty im Vintage Stil

Ein herzliches Willkommen im neuen alten roten Schwedenhaus! Unser Anbau

Frische Blau- und Türkistöne fürs Wohnzimmer